Der deutsche Botschafter bei Pwojè menkontre

Der deutsche Botschafter Jens Kraus-Massé macht sich Anfang September selbst ein Bild von den Folgen des Erdbebens. Er informiert sich in Beaumont über die Nothilfeaktionen von Menkontre. Frau Dr. Brügmann zeigt ihm die vielen Lebensmittelpakete für die hungernden Familien und die Plastikplanen für die Obdachlosen gegen den Regen. Sie zeigt ihm die medizinischen Vorräte, die ihr zur Verfügung stehen für 30 000 Menschen in der Region um Beaumont. Herr Kraus-Massé besucht mit Frau Dr. Brügmann auch ein Lager, in dem Menschen wohnen, deren Hütte beim Erdbeben zerstört wurde.




89 views

Recent Posts

See All